Mit den runden Seitenflächen und der sich nach unten verjüngenden filigranen Spitze können Sie Mamelons einfach und in optimaler Breite in das Composite-Material modellieren.

Sind Sie sich nicht sicher, wie Sie Mamelons in Frontzähnen ästhetisch modellieren sollten? Hier unser Praxistipp für Sie.

Einfach in optimaler Breite modellieren

Für diese Indikation eignet sich das Instrument OptraSculpt Next Generation mit dem Aufsatz „Spitze“ sehr gut. Mit den runden Seitenflächen und der sich nach unten verjüngenden filigranen Spitze können Sie Mamelons einfach und in optimaler Breite in das Composite-Material modellieren.

Mamelons zusätzlich akzentuieren

Die so entstandenen Mamelons können Sie mit einer stark transluzenten Effekt-Composite-Masse (z. B. IPS Empress Direct Effect Trans Opal; Transluzenz ca. 20 – 30 %) zusätzlich akzentuieren. Dadurch kommen die Mamelons besonders gut zur Geltung.

Neuer Ratgeber gibt Tipps

Weitere Antworten auf Fragen zu typischen klinischen Herausforderungen finden Sie in der praktischen neuen Broschüre: «Gewusst wie! Tipps & Tricks rund um die direkte Füllungstherapie».

Hier herunterladen


OptraSculpt und IPS Empress sind eingetragene Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG. Die Verfügbarkeit bestimmter Produkte kann je nach Land variieren.