Bluephase Meter II 250 x 167 px.jpg

Die korrekte Polymerisation entscheidet mit über den klinischen Erfolg von allen lichthärtenden Restaurationen.


Eine unvollständige Aushärtung kann zu Sensibilitäten, Verfärbungen oder Randspaltbildungen führen.
Mögliche Folge: teurer Restaurations-Austausch und unzufriedene Patienten.


Grundvoraussetzung für die adäquate Aushärtung ist eine ausreichende Lichtintensität des Polymerisationsgerätes, als ideal gelten mindestens 1000 mW/cm2.

 
Da die Lichtleistung der Geräte mit der Zeit abnehmen kann, sollte diese regelmäßig überprüft werden, z. B. mit einem Radiometer wie Bluephase Meter II.