Welche Aspekte sollten Sie beim Fotografieren Ihrer dentalen Restaurationen im Dentallabor beachten?In unserer Serie zum Thema Dentalfotografie verraten wir Ihnen wichtige Tipps und Tricks, auf die es für professionelle Aufnahmen ankommt. Erfahren Sie heute, worauf Sie achten sollten, damit Ihre Laboraufnahmen so gut werden, dass Sie sie ohne Bedenken präsentieren und veröffentlichen können. Ganz gleich, ob Sie den Patientenfall in einer Fachzeitschrift oder im Internet publizieren, für Vorträge nutzen oder mit Kollegen teilen wollen.

Foto-Profis geben Auskunft

Welche Aspekte sollten Sie beim Fotografieren Ihrer dentalen Restaurationen im Dentallabor beachten? Wir von Ivoclar Vivadent haben unsere eigenen Foto-Profis für Sie befragt und dabei spannende Informationen erhalten.

3 wichtige Punkte für gute Dentalfotografie im Labor:

1. Arbeitsplatz

  • Richten Sie möglichst einen eigenen Arbeitsplatz für Ihre Aufnahmen ein.
  • Montieren Sie Ihre Kamera auf ein Stativ, damit die Ansicht der einzelnen Schritte immer die gleiche ist.
  • Tipps:
    • Bestimmen Sie die Hintergrundfarbe (hell oder dunkel) vor dem Beginn Ihrer Aufnahmen – je nach späterem Verwendungszweck.
    • Verwenden Sie Samtstoff für schwarzen Hintergrund.
    • Lassen Sie etwas Abstand zwischen Arbeit und Hintergrund, damit keine störenden Schatten entstehen.

2. Kameraeinstellung

  • Arbeiten Sie für gute und konstant gleiche Ergebnisse möglichst immer mit dem manuellen Modus.
  • Tipps:
    • Wählen Sie eine kleine Blende, z. B. 22 oder 32 (je nach Objektiv). Dadurch bilden Sie einen grösseren Bereich scharf ab (Tiefenschärfe).
    • Wählen Sie eine kurze Belichtungszeit – z. B. 1/125 sec. Dadurch hat eventuell vorhandenes Umgebungslicht nicht zu viel Einfluss auf Ihre Aufnahmen.
    • Für die bestmögliche Qualität sollte der ISO-Wert so tief wie möglich sein – je nach Kameramodell etwa 100 ISO.

3. Staub vorbeugen

Staub, der in Ihre Kamera und dadurch auch auf den Sensor gelangt, hinterlässt auf jedem Bild dunkle Punkte. Im Dentallabor, wo unter anderem geschliffen wird, ist die Staubbelastung besonders hoch. Deshalb sollten Sie einige Vorsichtsmassnahmen treffen:

  • Verwahren Sie Ihre Kamera in einer staubfreien Umgebung (Schrank, Kameratasche).
  • Lassen Sie die Spiegelreflexkamera nie ohne Objektiv oder Gehäuseabdeckung.
  • Wechseln Sie das Objektiv möglichst schnell und an staubfreien Orten.

Checkliste mit allen wichtigen Informationen

Sind Sie an weiteren und detaillierteren Tipps zum Thema dentale Fotografie interessiert? Wir haben eine ausführliche Checkliste für Sie zusammengestellt. Sie enthält wichtige Punkte, auf die es bei guten Dentalfotos ankommt.

Laden Sie unsere aktuelle Checkliste zum Thema Porträt-, Labor- und Intraoralfotografie herunter.

Jetzt downloaden!