Metallgerüste konditionieren: So vermeiden Sie Chipping und Co.Oft steckt der Teufel im Detail. Immer wieder übersehen sogar gestandene Profis vermeintliche Kleinigkeiten, die sich auf das Endergebnis ihrer Arbeiten negativ auswirken können. Gerade dann, wenn Sie digitale Verarbeitungstechniken verwenden, sollten Sie trotz aller Automatisierungsmöglichkeiten ein paar wesentliche Schritte beachten. So müssen beispielsweise CAD/CAM-Legierungen vor der Verblendung noch konditioniert werden. Das wirkt Chipping entgegen, und Sie vermeiden dadurch nicht nur unnötige Arbeitsstunden, sondern auch jede Menge Ärger.

Beispiel Colado CAD CoCr4: nicht gleich verblenden

Es ist ein häufiger Fehler im Dentallabor: Viele Zahntechniker fräsen ein Metallgerüst (zum Beispiel aus Colado CAD CoCr4, einer Kobalt-Chrom-Legierung) und verblenden es – aber vergessen dabei, das Gerüst vorher zu konditionieren. Dabei ist die Konditionierung besonders wichtig. Denn andernfalls kann es passieren, dass sich die Keramik oder das Composite nicht richtig mit dem metallischen Untergrund verbindet. Dadurch kann es zu unangenehmen Folgeerscheinungen kommen, zum Beispiel zu Chipping. 

Sandstrahlen stellt mechanischen Verbund her

Die digitale Herstellung nimmt Ihnen zwar viele Arbeitsschritte ab. Allerdings müssen Sie einige Arbeiten nach wie vor von Hand ausführen. Dazu gehören sowohl die mechanische als auch die chemische Konditionierung Ihrer gefrästen Gerüste. Diese müssen Sie vor der Verblendung erst sandstrahlen. Dies reinigt die Metalloberfläche und vergrössert sie zugleich. So wird eine gute Haftung zum Opaker hergestellt. Der Opaker schliesslich sorgt für die chemische Verbindung zwischen Metallgerüst und den nachfolgenden Schichten des entsprechenden Verblendmaterials. 

Über Colado CAD

Colado CAD CoCr4 sind Scheiben aus einer Kobalt-Chrom-Legierung. Mit den Scheiben fertigen Sie vollanatomische Kronen und Brücken, Verblendgerüste, implantatgetragene Suprakonstruktionen und vieles mehr. Selbst Applikationen mit sehr dünnen Querschnitten, die hohen Belastungen ausgesetzt sind, können Sie aus Colado CAD CoCr4 fräsen. Die einheitliche Gefügestruktur sorgt für ein gleichmässiges Fräsverhalten über den Scheibenquerschnitt.

 

So behandeln Sie Gerüste aus Colado CAD CoCr4 richtig vor

Flow Chart Ideale Gerüstvorbereitung

 
Colado und IPS Style sind eingetragene Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG. Die Verfügbarkeit von Produkten kann je nach Land variieren.